Vorsicht! Matthias Fach…


…und seine Waldhammer GmbH!

Im März erhielt ich einen Newsletter, der mich neugierig machte.

Ausschnitt Waldhammer Newsletter

Ausschnitt Waldhammer Newsletter 31.03.2019

Als Vermögensberater gehört an die erste Stelle einer Beratung natürlich die Vermögenssicherung und damit auch alle möglichen Szenarien, welche uns betreffen können. Insofern las ich die Artikel sorgfältig und lies mich auf ein Abonnement des Waldhammer-Newsletter ein.

Schnell wurde jedoch klar, dass hier eine besonders reisserische Art der Produktwerbung der eigentliche Inhalt des Angebots war. Am 14.06.2019 erreichte mich dann diese Mail…

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 09.37.26.png

Die Aussage war schon mal der „Hammer“. Ein simple Taschenlampe sollte verboten werden!? Es erweckte naturgemäß die Neugier des Lesers, obgleich mir natürlich klar war, dass es sich hierbei wohl um eine stark überzogene Werbung handeln musste. Aber lesen wir weiter…

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 09.55.09.png

Was war los? Der deutsche Staat will eine Taschenlampe verbieten!? Eine „Verschwörung“ der „Offiziellen“ gegen den „braven Bürger“ und nur die Waldhammer GmbH kann uns vor diesem drohenden Unheil bewahren!?

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 09.53.52.png

Natürlich muss jetzt alles ganz schnell gehen, da die Behörden ja fast vor der Tür stehen und dem „Robin Hood“ der Onlineshops die Bestände konfiszieren!

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 09.54.34.png

Der Staat kauft den ganzen Markt leer und nur ein kleines „gallisches Dorf“, äh kleiner Einzelhändler bleibt wehrhaft gegen die staatliche Übermacht.

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 09.51.56.png

Es muss ein Glücksgefühl sein, der drohenden Enteignung von überlebenswichtigen Zubehör gerade noch entgangen zu sein und dabei noch einen Rabatt auf die sonst teure Ware bekommen zu haben. Soviel Selbstaufgabe eines Einzelhändlers ist schon eine heroische Tat, die erwähnt werden muss. Nein, der deutsche Staat darf hier nicht obsiegen, also greifen sie zu und retten, was zu retten ist.

Es war klar, dass bei Millionen von betroffenen Menschen diese letzten 30 Lampen die ersten Minuten nach dem Newsletter nicht mehr überstehen werden und der Händler wegen der Überlastung seiner Server, den Onlineshop Offline nehmen muss. Ein Hauen und Stechen um die letzten Lebensretter würde brutal an den Bestelltasten geführt und es würde nur 30 Überlebende in dieser epischen Endschlacht geben. So dachte ich…

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 10.14.06.png

BREAKING NEWS dann zwei Tage später. Was war passiert? Offensichtlich haben sich die Menschen nicht mit ihrer dramatischen Lage befasst und den Ernst ihres unaufhaltsamen Untergangs beschäftigt. So musste natürlich die selbstlose Waldhammer GmbH nachlegen und die extrem gefährliche Situation verdeutlichen…

Waldhammer Mail vom 16.06.2019

Waldhammer Mail vom 16.06.2019

Diese Taschenlampe rettete eine Frau vor ihrem sicheren Tod und zeigte nun allen deutlich, dass nur dieser Lichtmeister 500 unser Leib und Leben retten kann. Nach einem eindringlichen Video grassierte eine weltweit spürbar bebende Angst bei den Melonen. Doch es kam anders…

Waldhammer Mail vom 18.06.2019

Waldhammer Mail vom 18.06.2019

Wie man der Mail weiterer zwei Tage später entnehmen konnte, wollte irgendwie keiner so richtig in die Selbstverteidigung gehen. Auch der „sensationelle“ Preisnachlass von 29% führte wohl nicht zu der gewünschten „Erleuchtung“ aller Leser. Also erfolgte die Strategie der „Kleinen Brötchen“ und aus dem militärischen Lichtmeister 500 wurde das „Hau-ab-Licht“ für besorgte Bürger. Wenn die ultimative Endschlacht ausbleibt, kann man(n)/Frau ja auch mit dem „Lichtknüppel“ verschreckte Mäuse verjagen.

Es blieb ein einziges Trauerspiel, denn bis zum heutigen Tage, am 10.07.2019 wollte wohl keiner so recht an dem Mäusefaden anbeissen. Daher hat die Waldhammer GmbH daher nochmals einen Angriff auf das Unverständnis der Menschen gestartet und gestern bei YouTube sein Video hochgeladen.

Wer jetzt denkt; naja was will er denn, ist ja nur ein wenig augenzwinkernde Werbung eines Onlinehändlers, der sei gewarnt. Nach diesem fulminanten Werbefeldzug für eine Taschenlampe folgte ein noch viel größerer Coup!

Das Ding mit Modersohn’s® Dosenbrot

Am 28.06.2019 war dann Schluss mit Lustig! Die Hungerkatastrophe ereilt uns laut Insiderwissen aus der Bundesregierung sehr bald…

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 10.46.08.png

Und auch hier hat der „Robin Hood“ des deutschen Onlinehandels natürlich wieder ganz selbstlos an uns und unsere Familien gedacht. Der Waldhammer hat für uns eine „kleine Ration“ der letzten Vorräte des einzig wahren Überlebens-Nahrungsmittels gesichert.

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 10.46.41.png

Ähnlich des Projektes „Lichtmeister 500“ war auch hier schnelles Handeln angesagt, denn wenn die letzten Reserven der Nahrungsmittel verkauft sind, dann droht der qualvolle Hungertod aller, die sich nicht rechtzeitig bei der Waldhammer GmbH mit dem überlebenswichtigen Modersohn’s® Dosenbrot eingedeckt haben.

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 10.47.25.png

98,20 € für gerade mal 12 Dosen Brot a 500g sind ein stolzer Preis. Ja und auch hier wieder wurde ein unglaublicher Preisnachlass von mehr als 50% heraus gehandelt, obwohl ein solcher Engpass besteht!

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 10.40.57.png

Die Notvorsorge und das Wohl der Familie sollten jedoch keine Zahlenspielerei und Knausrigkeit hervorrufen. Doch der aufgeklärte Mensch nutzt jetzt natürlich das Internet und gibt bei der Suchmaschine den Begriff Modersohn’s® Dosenbrot ein, so dass er auch gleich fündig wird.

Beim Anbieter „notvorsorge.com“ aus Österreich gibt es nur schlappe 4,66% Nachlass auf das identische Brot! Doch warte mal, dort ist der ursprüngliche Preis 40,80 € auf die 12 Dosen. Somit kostet das ganze Paket beim Mitbewerber gerade mal 38,90 €!!! Selbst OHNE Nachlass wäre das Brot dort immer noch billiger, als beim Waldhammer mit Preisnachlass!

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 11.19.51.png

OK, dann haben die Österreicher irgendeine geheime Quelle gefunden und beziehen das Modersohn® Dosenbrot zu Sonderkonditionen. Mitnichten…

Modersohn hat bei Amazon einen eigenen Onlineshop und dort findet man dann auch ein entsprechendes Angebot:

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 11.21.34.png

Mit 34,- € für 12 Dosen a 500g ist man beim Hersteller ganz ohne Stress dabei, denn das Brot wird dort seit 2014 ganz ohne Lieferengpass verfügbar angeboten. Doch das ist nicht der Exklusivpreis beim Hersteller Modersohn, sondern der offizielle Endverkaufspreis in Deutschland, wie man schnell bei anderen Einzelhändlern sehen kann.

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 11.27.33.png

Es handelt sich bei dem Angebot der Waldhammer GmbH nicht nur um ein teures Lockangebot, sondern schlichtweg um einen überteuerten Betrug am Kunden! Der Preis von 98,20 €, wie in Waldhammer angibt ist Utopie und vorsätzlicher Betrug da selbst das schlussendliche Angebot des Waldhammer-Onlineshops eine reine Kunden-Abzocke ist, da der Preis mit mehr als 40% über den normalen Endverkaufspreis liegt!

Möchte jemand dieses Brot erwerben, gibt es im Internet sogar tatsächlich einen Anbieter, der den offiziellen Preis des Herstellers noch unterbieten kann:

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 11.32.28.png

Doch sollte man dieses Modersohn® Dosenbrot wirklich kaufen, vom Preis mal ganz abgesehen? Auch hier hilft eine kleine Recherche im Internet. Ein umfassender Test vom 23.06.2019 liefert da eine klare Erkenntnis: Das Modersohn® Dosenbrot ist maximal „Befriedigend“ und rangiert am unteren Level aller angebotenen Dosenbrote in Deutschland.

Von 17 getesteten Dosenbroten landete das Modersohn® Dosenbrot auf Platz 11 und die 250g Version sogar auf den letzten Platz! In jeder Hinsicht ist das Angebot von der Waldhammer GmbH ein schlechtes Geschäft für den Kunden und eine dreiste Masche zur Abzocke, seitens der Betreiber der Webseite Waldhammer! Also habe ich mich auf die Suche gemacht, wer hinter diesen ganzen unseriösen Angeboten steht und siehe da, nach einem kurzen Blick in das Impressum finden wir Folgendes:

Bildschirmfoto 2019-07-10 um 11.43.20

Wer ist dieser Matthias Flach? Da wird es im Internet schon etwas nebulös. Jedoch wer sucht, der findet und Firmendatenbanken ergeben dann doch reichlich Stoff. So ist besagter Herr auch zusammen mit Bruno Thomas als Geschäftsführer in der EMOTE Media GmbH tätig. Deren Geschäftszweck ist dann erhellend:

Die emote media GmbH ist eine Full Service Agentur für Performance-Marketing in Bonn. Wir entwickeln für Sie maßgeschneiderte Werbekampagnen

Fotos von sich mögen die Beiden jedoch nicht allzu sehr in der Öffentlichkeit, denn nichtmal auf der seriösen Plattform von LinkedIn findet man ein solches in den Profilen. Offensichtlich haben die Beiden, besonders Herr Flach etwas zu verbergen oder möchten sich vorsorglich vor der Wiedererkennung durch geprellte Kunden schützen. Allerdings machen Sie gerne Videos und so hat die kleine Eitelkeit ihren Vorteil, diese Betrüger an das Tageslicht der Öffentlichkeit zu zerren.

Matthias Fach - Waldhammer GmbH / Emote Media

Matthias Fach – Geschäftsführer der Waldhammer GmbH und Emote Media GmbH

Einen interessanten Fakt findet man dann aber doch noch auf dem Business-Portal LinkedIn; Herr Flach hat sein „Können“ beim unseriösen FID-Verlag gelernt, genau dem Laden, wo auch der SCAMer Markus Miller sein Unwesen treibt. Und so schliesst sich der Kreis von unseriöser Werbung, überteuerten Angeboten und vorsätzlicher Täuschung von Menschen.

Ich sage nur FINGER WEG von den Angeboten der Waldhammer GmbH!

Euer consiliarius

 

Hat Dir der Artikel gefallen, dann darfst Du gerne meinen Tip für den Kaffee übernehmen…

KAFFEE-QUITTUNG

Mit dem Gegenwert einer Tasse Kaffee oder gerne den Betrag, der Dir dieser Artikel wert ist, kannst Du mir hier www.paypal.me/consiliarius  Deine Anerkennung zeigen.

Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemeines, Produkte, Unternehmen
One comment on “Vorsicht! Matthias Fach…
  1. […] die Kommentarfunktion abgeschaltet und ein Delisting seiner Videos veranlasst. Der besagte „Lichtmeister 500“ ist trotz dem drohenden Zugriff von BEHÖRDEN  der BUNDESREGIERUNG immer noch […]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Markus Goller

schreibt über...

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: