System Crash Deutsche Bank


Das Problem hatte ich bereits schon im März 2011 auf verschiedenen Investorentreffen skizziert. Kein Geldhaus in der Welt hat mehr Derivate auf den Büchern als die Deutsche Bank; derzeit sind es 75 Billionen Dollar! Das ist in etwa das 20fache des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) und fast das Fünffache des BIP der Eurozone im Vergleich. So meinte der Internationale Währungsfonds demnach, dass die Deutsche Bank den größten Beitrag zum Systemrisiko leiste. Die Fed stellte fest, dass das führende deutsche Geldhaus den US-Stresstest nicht bestanden hat. Könnte also Deutschlands größtes Geldhaus den nächsten großen Crash am Markt auslösen?

bildschirmfoto-2016-09-28-um-17-14-45

Aktienkurs Deutsche Bank – 10 Jahre

In der Tat scheint es für Alarmstimmung zu sorgen, so dass der Aktienkurs zuletzt auf ein 30-Jahres-Tief abgestürzt ist und die Aktie seit ihrem letzten Hochpunkt im Jahr 2007 inzwischen fast 90 Prozent an Wert verloren hat. Im Oktober 2015 wiegelte der Bankvorstand noch jegliche Bedenken ab und gab Restrukturierungspläne bekannt – den Abbau von Arbeitsplätzen, Rückzug aus einigen Ländern und Streichung externer Berater. Dann folgte die Veröffentlichung des Verlusts von 6,8 Milliarden Dollar und die Bekanntgabe, dass die angenommene Summe an Derivativen auf den Büchern des Geldhauses 52 Billionen Dollar betragen. Dazu warnte jüngst die Berenberg Bank, dass die Deutsche Bank mit dem Faktor 40 gehebelt sei, so dass die ersten Spekulanten die Messer wetzten und auf den Zusammenbruch setzten.

angela-merkel-und-wolfgang-schauble-foto-dpa

Merkel und Schäuble (Foto dpa)

Das dürfte nunmehr zu einigen Kopfschmerzen in der Bundesregierung führen, da die Bank als systemisches Risiko gilt und neben den finanziellen Verlusten bei einem Zusammenbruch auch einen unabschätzbaren Vertrauensverlust bei der Bevölkerung in die Bankenwelt verursachen dürfte. Man darf also trotz aller Dementis von Seiten der Deutschen Bank und der Bundesregierung, den Informanten der „Zeit“ Glauben schenken und sich auf den Fall des Falles vorbereiten. Der Fall Deutsche Bank würde im genannten Szenario weite Kreise in die Wirtschaft ziehen und somit jeden treffen. Sofern noch nicht geschehen, sollte man spätestens JETZT seine private VERMÖGENSSICHERUNG starten. Gerne stehe ich zu einem vertraulichen Erstgespräch zur Verfügung.

Bleibt informiert, Euer consiliarius

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Unternehmen, Vermögensberatung
One comment on “System Crash Deutsche Bank
  1. Sehr informativer Artikel!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: