Meinungs…frei!?


Wer mich kennt, weiss das ich keine besondere Meinung von den sogenannten „Mainstream“ Medien habe. Noch weniger kann ich etwas mit der Person Dunja Hayali anfangen, welche in besonderer Weise das Gesicht und Meinungssprachrohr der Meinungsdiktatoren ist. Wer etwas Hintergrund zu dieser Person haben möchte, dem empfehle ich eine ausgiebige Recherche im Internet.

Nun denn, die Meinungsfreiheit in Deutschland wurde spätestens mit Heiko Maas und der STASI Frau Anette Kahane im September 2015 beerdigt. Mit Hilfe der Staatsfinanzierten Amadeu Antonio Stiftung und der „TaskForce gegen Hatespeech“ von Innenminister Heiko Maas, wird nun  jeder unliebsame und Regierungsfeindliche Kommentar lückenlos überwacht, verfolgt und geahndet. Polizeischergen stürmen Wohnungen, beschlagnahmen persönliche Technik und inhaftieren Andersdenkende.

Soetwas hat in Deutschland eine lange Tradition, wie wir aus dem Deutschen Reich unter GESTAPO und der DDR mit seiner STASI her kennen. Nun ist es ein Sozialdemokrat, der mit Hilfe einer STASI-Denunziantin jede andersdenkende Meinung einkassiert.

Anhand des obigen Videos und dem Fall des dort geschilderten „Hasskommentares“, könnte man sagen, naja, der war ja nun wirklich etwas derb ausgedrückt. Vielleicht. Aber muss eine Demokratie mit FREIER MeinungsÄUSSERUNG nicht GENAU DAS erTRAGEN können?!

Auch ich habe gestern wieder einmal erfahren müssen, dass ein FREIER GEDANKE, auch wenn er auf Nachfrage in jeder Form beweisbar wäre, nicht erwünscht ist, wenn er das Bild der Leitmedien stört. Konkret hat es mich diesmal beim FOCUS erwischt. Hier wurde sich künstlich darüber aufgeregt, warum der Star des ÖR Propagandaministeriums es in einer ihrer Gesinnungsshows zuließ, dass in einem Interview auf der Strasse jemand etwas über „Gaskammern“ schwafelte. Dies noch zudem völlig aus dem Zusammenhang gerissen, in einer Mischmasch-Sendung. Und dann kam der Kommentar, den ich nicht umkommentiert stehen lassen wollte:

Focus Text

Die angeführten Attribute, welche der Propaganda-Frau Hayali hier zugewiesen wurden, schmerzen dann doch intensiv in einem denkenden Hirn. Also zückte ich meine Finger auf der Tastatur und lies meinen „Wut“-Kommentar ab, der so aussah:

Focus Eingabefeld

Ich ging natürlich instinktiv davon aus, dass man meinen Kommentar wie so oft nicht zulassen würde und machte es wie gewohnt mit einem Screenshot „sicher“. Heute früh erfolgte dann selbstredend die Reaktion aus der FOCUS-Redaktion:

eMail

Zumindest wird an solchen „kleinen“ Beispielen deutlich, was Tilman Knechtel auf seinem YouTube Kanal „TrauKeinemPromi“ besser ausführte. Leider sind wir im Jahr 2016 da angekommen, wo ich nur sagen kann, entweder man ist „MeinungsFREI“ oder man hat eine Meinung und IST FREI von der Verblödung durch die Massenmedien und deren Spielzeuge

Bleibt Infomiert, Euer consiliarius

 

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Gedanken des Tages, Menschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: