Warum die Bargeld-Abschaffung und Enteignung kommen muss!


Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!„; so tönte es einst aus dem Munde eines Staatsführers. Fast wortgleich hörte und las man heute in den Medien folgende Aussage:

„In Kontinentaleuropa kenne ich niemanden, der die Absicht hat, Bargeld abzuschaffen“

Dies sagte heute niemand geringeres als Wolfgang Schäuble vor dem Verein der Auslandspresse. Doch können wir ihm glauben? Ein Mann, dessen „Bargeld-Affinität“ schon in der Vergangenheit zweifelhaft war! Ich sage; NEIN! Die Mauersoldaten der Finanzmafia arbeiten schon aktiv an der Finanzmauer zwischen Arm und Reich. Ich werde mich daher mit diesem Thema in nächster Zeit hier weiter intensiv beschäftigen und möchte Euch als Einleitung zu dieser Thematik dieses aktuelle Interview ans Herz legen…

 

Bleibt informiert, Euer consiliarius

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Gedanken des Tages, Politik, Vermögensberatung
4 comments on “Warum die Bargeld-Abschaffung und Enteignung kommen muss!
  1. MURAT O. sagt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Die Wirtschaft wird nicht stabiler durch niedrige Zinsen, sonst hätten wir zweistellige Wachstumszahlen. Volkswirtschaftlich betrachtet müssen die Zinsen steigen, sonst bricht der Wirtschaftskreislauf zusammen. Das mit dem Bargeld ist nur die halbe Wahrheit, denn dieses ist schneller ausgegeben als Geld auf einem Sparkonto, nur sind gerade die Deutschen sehr stur beim Ausgeben ihrer Sparstrümpfe. Wenn die Immobilienblase platzt, werden sich die Zisen wieder nach oben bewegen und sparen wieder attracktiver machen, nur die teuer erkauften Häuschen in den Metropolen werden mehr als 20 Jahre brauchen bis sie den ursprünglichen Wert wieder erreichen. Freuen können sich Vermieter, denn die Preise werden aller Voraussicht nicht oder nur sehr zögerlich sinken.

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf SEITENBLICKE rebloggt und kommentierte:
    Bin ich froh, dass auch andere so empfinden!

    Gefällt mir

  4. […] Mandanten und Partnern. Wie schon 2012 in Strategiegesprächen konkretisiert, münden wir mit der Abschaffung des Bargeldes jetzt langsam in der Ziellinie. Während wir heute in Spanien auf die Entscheidung des Kabinetts […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: