Costitx en flor…


…das schönste Fest auf Mallorca

IMG_1175

Fira en flor Costitx 2016

Die Geschmäcker sind verschieden und so auch die Vorlieben für Feste aller Art. Mein Lieblingsfest der Mallorquiner auf der schönen Baleareninsel ist ganz klar; das Blumenfest in Costitx. Einmal jährlich im Mai treffen sich alle Freunde des SCHÖNen hier und erfreuen sich der REICHlichen Blumenpracht.

IMG_1247

Fira en flor Costitx 2016

Der kleine und beschauliche Ort Costitx liegt in der Mitte der Baleareninsel Mallorca und ist eher berühmt für sein international anerkanntes Observatorium. Hier erLEBT man noch das ursprüngliche Mallorca mit Menschen aus einen scheinbar verschwundenen Jahrhundert.

IMG_1248

Costitx 2016

Zwei kleine „Tante Emma“ Läden sorgen für nostalgische Momente und sehr freundliche Bedienung. Hier bekommt man noch sein Obst, Gemüse und Käse direkt vom Bauern. Eine kleine Cafeteria und eine typisch mallorquinische Bar sorgen neben einer Pananderia die Menschen direkt auf dem Dorfplatz zusammen kommen. Abseits vom Touristentrubel der Playa von El Arenal oder Cala Millor und den größeren Zentren wie Palma de Mallorca, Inca und Sineu, geht es hier beschaulich zu. Nur einmal im Jahr öffnet sich das mallorquinische Herz im großen Stil dem geneigten Betrachter der schönen Dinge und kommt mit einer überschwänglichen natürlichen Farbenpracht aus dem Dornröschenschlaf zum Leben.

IMG_1244

Fira en flor Costitx 2016

Der ganze Ort versinkt dann in einem Meer aus Blumen, Pflanzen und liebevoll gestalteten Figuren, Plastiken und Kunstgegenständen. Jedes Jahr ist neuer IdeenREICHtum zu sehen und man merkt den Menschen hier die Freude an den Dingen an, welche sie in liebevoller Kleinarbeit gestalten.

IMG_1245

Inseltraum Costitx Mallorca 2016

IMG_1246

Blumenskulptur Costitx 2016

Es gibt soviel zu entdecken, dass man einen ganzen Tag in diesen kleinen Ort versinken möchte und immer noch nicht alles gesehen hat. Allein die Eindrücke mit Fotos festhalten zu wollen ist nur mit einem großen Speicher möglich. Neben vielen Ständen mit Blumen, selbstgemachten Kuchen, Hamburgern, Crepes und anderen Leckereien, gibt es Stände typisch mallorquinischer Handwerkskunst. Käse, Wurst und Obst von der Insel gibt es in Hülle und Fülle. Live Musik mit zahlreichen Bands und Künstlern untermalen das zweitägige Programm. Natürlich darf die Ortseigene Batucada (Trommler) nicht fehlen und die Kinder können auf Pony´s und Pferden ins Glück reiten.

Angenehm auffällig ist dabei, dass es im ganzen Dorf und der gesamtem Festtage keinen einzigen Afrikaner gibt, der auf plumpe Art Taschen, Mützen oder anderen Nippes an den Tourist bringen will. Hier ist Mallorca noch Mallorquin und an keiner Ecke entsteht der Eindruck von „Ballermann“ Exotik. Wer dies noch nicht erlebt hat, der sollte sich den Mai 2017 ganz groß in den Kalender notieren und die nächste Fira en Flor in Costitx nicht verpassen…

Euer consiliarius

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemeines, Menschen, REICHTUM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: