Für Geld die Geschichte manipulieren…


Wer in der BRD die Meinung vertritt, es habe den organisierten Mord an Millionen Juden durch die Nationalsozialisten nicht gegeben, muss mit bis zu 5 Jahren Gefängnishaft rechnen. Auch wer den Holocaust verharmlost oder öffentlich gutheißt, muss sich auf empfindliche Strafen einstellen, so ist das im § 130 des Strafgesetzbuches (StGB) geregelt.

Der frühere Richter am Bundesverfassungsgericht Wolfgang Hoffmann-Riem gehörte zu den wenigen öffentlich geachteten Persönlichkeiten, die sich für eine Abschaffung des Paragrafen einsetzten. 2008 sagte er: “Wäre ich Gesetzgeber, würde ich die Leugnung des Holocaust nicht unter Strafe stellen.” Als Verfassungsrichter hätte er sich “schwer getan”, die Strafe zu begründen. Und ganz aktuell stellt der frühere Bundesinnenminister Otto Schily den Straftatbestand der Holocaust-Leugnung infrage. “Ich finde, diesen Straftatbestand sollte man überdenken”, sagt er dem Zeit-Magazin.

Beide in der Öffentlichkeit stehenden Personen haben natürlich ihre ganz eigenen Gründe, jedoch wird damit immer mehr deutlich, dass es immer mehr werden, die der öffentlichen Geschichts-Doktrin keinen Glauben mehr schenken. Zuviel offenen Fragen bestehen zu diesem Thema und viele Fakten werden gerichtlich unterdrückt und strafrechtlich verfolgt, obwohl man davon ausgehen sollte, dass es in einer Demokratie auch Rede- und Meinungsfreiheit geben sollte. Selbst wenn die „Holocaust-Leugner“ im Unrecht sein sollten, steht ihnen ihre Meinung zu. Eine Demokratie könnte diese falsche Meinung mit Fakten und Beweisen in die kalte Ecke stellen oder die entsprechenden Menschen einfach ignorieren, aber sie verfolgt diese Menschen mit einer unnachgiebigen Härte. Warum?

Weil es immer mehr Gegenbeweise aus der Seite der kritischen Betrachter gibt und diese nicht mehr verschwiegen, wie auch sicher langfristig nicht mehr unterdrückt werden können. Also hat man sich etwas Besonderes einfallen lassen. Man kauft sich die passende Geschichtsschreibung auf ganz „wissenschaftliche“ Art. Ein gut besoldeter Lehrstuhl- Sold bekommen Söldner/Soldaten – und einer eigens gegründeten Lehrrichtung, wie wir gestern aus dem Hofberichterstattungsblatt BILD vermittelt bekommen haben.

image

Geschichte wird immer vom Sieger geschrieben, doch warten wir ab, was unsere Kinder später erfahren werden und wieviele Menschen sich in der Zwischenzeit zu einem demokratischen Umgang mit anderen Meinungen bekennen werden. Verbote und Verfolgung haben noch nie zu Wahrheit geführt, sondern geben gerade denen, die verfolgt und unterdrückt werden, neuen Nährboden. Ich kann mich daher nur der Meinung von Otto Schily und Wolfgang Hoffmann-Riem anschließen, dass eine MEINUNGSFREIHEIT in der BRD gesetzlich geschützt sein sollte und nicht strafrechtlich verfolgt…!

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken des Tages, Menschen
One comment on “Für Geld die Geschichte manipulieren…
  1. adeptos sagt:

    ….hört doch endlich mal auf von „Demokratie“ zu reden – weder in Deutschland noch anderswo – auch in der Schweiz „Herrscht“ NICHT „die Demokratie“ !
    Solange „Explizit“ diese Paragraphen der „Holocaustleugnung“ in Kraft sind ist eben die Demokratie ad absurdum geführt.
    Dieser „Holocaust“ ist eine rein JÜDISCHE ERFINDUNG (der Jüdischen Hochfinanz) um die beiden Germanischen Völker Deutschland und die Schweiz zu ERPRESSEN und Materiell sowie Intellektuell „Auszubeuten“ !
    Eigentlich sollten die Libanesen und SYRER auch von den J U D E N eine „Widergutmachung “ Verlangen für den „Holocaust“ welcher ihnen angetan wurde / siehe
    BIBEL /Samuel 2/ 12/31 !!!!
    Der OBERSTE Grundsatz der Demokratie macht doch eben gerade die Rede UND Meinungsfreiheit aus !!!
    Ein jeder welcher das Leugnet ist doch ein AUSGEMACHTER HEUCHLER !
    Gegenfrage : WAS denn sonst macht eine Demokratie aus wenn nicht in ERSTER LINIE die Meinungs und Redefreiheit ?
    Im „Bundesbrief“ der Eidgenossenschaft steht im Anfang „…wegen der ARGLIST der Zeit….“
    Diese beschriebene „Arglist“ gilt nicht erst seit der Einführung der Erpressung mittels des „Holocaust“ um Gelder aus dem Drama des zweiten Weltkrieges zu Generieren – diese ARGLIST ist ein „Wesenszug des Teufels“ – und die JÜDISCHE HOCHFINANZ ist eine „Ausgeburt des Teufels“ – das sagte mein Mentor Jesus Christus laut und Deutlich (Deut(sch)lich) Ev.Johannes Kap.8 / 44 !
    Deutlich kommt von DEU=Gott !
    und Deuten = HIN-weisen !
    Deutschen IST die SPRACHE GOTTES !!! – das Behaupte ich und werde diese Äusserung gegen JEDEN mit Geist Beweisen !!!
    Es ist auch heute wieder das selbe Prinzip – die heutigen „Israelis“ sind immer noch keinen Deut besser geworden – nur wird heute nicht mehr mit dem „Holocaust“ Geld und Zustimmung zur „Israelischen Politik“ ERZWUNGEN UND ERPRESST -sondern mit der ATOMBOMBE welche diesen „Menschenfeinden“ schon mehrfach von AMERIKA/DEUTSCHLAND geliefert wurde.
    Hast D U was gegen diese Äusserungen EIN -ZU – WENDEN ???

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: