Mit „Hellfire“ und F-16 gegen Gewalt…


2013 ist im IRAK das blutigste Jahr seit 2008. Mehr als 8000 Iraker, darunter 952 Soldaten und Polizisten, haben in diesem Jahr bisher ihr Leben verloren. Für die amerikanische Regierung ist die Zunahme der Gewalt im Irak ein enormes Dilemma. In den vergangenen Tagen sprachen US-Diplomaten in Bagdad wie Sprecher des State Department voller Sorge über die eskalierende Gewalt.

Die Lieferung von Drohnen und 75 „Hellfire“-Raketen, die von leichten Turboprop-Maschinen auf mutmaßliche Terroristen abgefeuert werden können, wollen die USA das irakische Militär aufrüsten, um der eskalierenden Gewalt Herr zu werden. Ende 2014 soll sogar das erste US-Kampfflugzeug vom Typ F-16 im Irak eintreffen. Zusätzlich sendet die USA zehn ScanEagle-Drohnen, kleinere Varianten der Predator-Drohne, in sein ehemaliges Protektorat.

20131226-180815.jpg

Na klar doch! Eine komplett schlüssige Strategie, Selbstmordattentäter in Bagdad mit Kampfflugzeug und Vorschlaghammer-Raketen zu bekämpfen. Damit ist zumindest Eines sicher, die exorbitant ansteigende Zahl von Kollateral-Toten aus der Zivilbevölkerung. Deutlich wird zudem, dass die US Amerikaner aus ihrer Denkfalle einer Lufthoheit nicht heraus kommen. Nicht jedes militärisches Problem ist durch die Luftwaffe zu lösen und schon garnicht ein Terroristenproblem!

Man stelle sich vor, in Berlin würden sich Terroristen aufhalten und mit Bombenanschlägen auf Polizei wie Ministerien drohen. Selbstredend würde das Innenministerium jetzt die Bundeswehr beauftragen, alles Verdächtige mit Drohnen, „Hellfire“-Raketen und F-16 Kampfbombern in Schutt und Asche legen zu lassen. Wir kennen die „Chirurgischen“ Eingriffe und ihre Präzision sehr genau!

Insofern wird die US Strategie einmal mehr als deutlich. Hier soll einfach weiter Feuer an die Lunte gelegt und die Gewalt als Lösung verkauft werden. Das Blutbad zugunsten des Profits geht weiter und 2014 wird zumindest für den IRAK wie dessen Bevölkerung ein neues Rekordhoch an Leid und Toten werden…

Happy New Year, Barak Obama (FRIEDENS-Nobelpreisträger)

Advertisements
Tagged with: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Allgemeines
One comment on “Mit „Hellfire“ und F-16 gegen Gewalt…
  1. […] auch in besonderer terroristischer Art mittels Drohnen durchgesetzt in Afghanistan, Pakistan, dem Irak und auf der ganzen Welt. Sobald Barack Obama den Einsatzbefehl gibt, sterben Menschen, voran […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: